Babys haben ab Geburt ein Gefühl für ihre Ausscheidungen und können diese direkt kontrollieren lernen. Mit der Tatsache das Kinder durchgehend nur Windeln tragen nehmen wir ihnen die Möglichkeit zu lernen wo ihre Ausscheidungen hin gehören. Durch eine Kombination aus Windeln und Abhalten (es sozusagen aufs Töpfchen zu setzen bzw. es über die Toilette zu halten wenn es muss) unterstützen wir unsere Kinder in der Entwicklung.

Dieses Konzept nennt sich hello nappy!
Du kennst es vielleicht auch unter dem Begriff „windelfrei“.

Die Entscheidung ob Stoffwindeln ja oder nein müssen alle Eltern individuell für sich und ihr Kind / ihre Kinder treffen.
Da Stoffwindeln ein Nässefeedback haben, unterstützen sie bei Hello Nappy auch noch die Entwicklung unserer Kinder.

Wann starten?

Theoretisch kannst du mit dem Abhalten schon ab Geburt beginnen, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich.

Im Prinzip kann immer gestartet werden, solange eine Windel getragen wird.

Das Töpfchen macht Probleme?

Dein Kind ist schon älter und langsam denkst du darüber nach, wann es trocken wird?
Oder du hast es schon probiert, bist aber gescheitert?

Melde dich bei mir! Ich helfe dir und deinem Kind sehr gerne!

Gemeinsam finden wir einen Weg dienem Kind das Töpfchen / das Klo schmakhaft zu machen.

Was ist Teil der Beratung?

Das lässt sich so gar nicht sagen.
Schließlich kommt es darauf an wie alt dein Kind ist.

Wir machen eine gemeinsame Analyse eurer Situation und dann besprechen wir mögliche Lösungswege. Wir machen nichts womit ihr euch nicht wohl fühlt!