Du möchtest Dein Kind auf dem natürlichen Weg zum Töpfchen begleiten?

Du möchtest Dein Kind auf dem natürlichen Weg zum Töpfchen begleiten?

Hol Dir jetzt mein Gratis Hörbuch und lerne, wie Du Dein Kind mit Hilfe von Stoffwindeln bei der natürlichen Sauberkeit unterstützt.



Mit diesem Eintrag erhältst Du in wenigen Minuten gratis per E-Mail Zugang zu meinem kostenlosen Hörbuch. Aufgrund des hohen Wertes werde ich Dich in meine E-Maillste aufnehmen und Dich nach Deiner Zustimmung mit tollem Inhalten und Informationen zu hilfreichen Produkten versorgen. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der E-Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über „CleverReach“ verarbeitet. Mehr dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung!

3 Gründe warum Du unbedingt mit Stoffwindeln wickeln solltest

>> Stoffwindeln sind gesünder!

In Einwegwindeln ist es durchschnittlich 2 Grad wärmer! Ein schönes Klima für Bakterien.
Wie kommt das? Stoffwindeln sind atmungsaktiv – im Gegensatz zu Wegwerfwindeln. So kann bei der Wegwerfwindel die Körperwärme nicht abtransportiert werden. Der enthaltene Superabsorber wird durch eine chemische Reaktion ebenfalls warm.

>> Stoffwindeln sind umweltfreundlicher

Stoffwindeln werden gewaschen, statt weggeworfen.
Bei einem Wickelkind das mit Wegwerfwindeln gewickelt wird fallen circa 1,25 – 1,5 Tonnen Müll an. Auch Dein Nutzungsverhalten entscheidet darüber wie ökologisch Stoffwindeln sind. Es ist zum Beispiel besser auf der Leine statt im Trockner zu trocknen (einige Stoffwindeln dürfen auch nicht in den Trockner)!
Wegwerfwindeln werden hingegen immer weggeworfen.

>> Stoffwindeln sind insgesamt günstiger

Sie können weitervererbt oder weiterverkauft werden. Außerdem merken Säuglinge mit Wegwerfwindeln nicht, dass sie pinkeln, da alles trocken bleibt. Tragen Babys jedoch Stoffwindeln haben sie ein sogenanntes Nässefeedback. Dadurch werden diese Kinder häufig schneller trocken.

©Peppelina Stoffwindeln